Streuner-dieser-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Flüchtlingshunde aus Syrien 2016

Aktuelles von 2014 - 2016


Am 13.12.2015
wurde ich von einer Frau Decker aus Siegen die  sehr verzweifelt war angerufen, dass
sie von Flüchtlingen aus Syrien angesprochen wurden, weil sie ihren Hund suchen,
den die Behörden in Slowenien ihnen gegen Ihren Willen abgenommen hatten.
Ob ich einen Tierschützer kennen würde in Slowenien,
der auch Deutsch sprechen kann...

Seid dem ist
Marta Gornik tätig...
Marta Gornik
aus Slowenien kümmert sich um die Hunde-Katzen-Vögel der Flüchtlinge aus Syrien.
Die Tiere wurden den Flüchtlingen abgenommen, gegen ihren Willen.
Sie wurden, so sagte man ihr, in eine Auffang/Tötungsstelle gebracht,
die als Quarantäne dienen sollte.
4 Monate waren die Tiere teilweise dort beschlagnahmt.

Die Unterbringung katastrophal, kaum Futter, kaum Wasser auf kalten Beton.
Marta hat immer wieder bei dem Betreiber darauf hingewiesen,
aber das interessierte ihn überhaupt nicht.
Die Tiere total abgemagert, ihr Fell verloren...Durchfall und krank... so
kommen die Tiere aus der sogenannten Quarantäne.
Selbst das Futter, welches Marta Gornik den Tieren geben wollte,
durfte sie ihnen nicht zukommen lassen.
Auch ein Muttertier mit Babys liegen in der Kälte,
Marta brachte eine Steppdecke dafür mit,
auch diese durfte sie nicht zu den Tieren geben.
Ihre Verzweiflung über die Behandlungen der Tiere macht sie total fertig.
Die Unverschämtheiten und Frechheiten ihr gegenüber schlägt dem Fass
den Boden aus.
Sie sollte froh sein, dass die Tiere nicht eingeschläfert wurden.
So war der Wortlaut des Betreibers.
Obwohl sie Ungeheuerliche Gelder für die Tiere verlangt hatten,
die Marta dort von den Flüchtlingen frei gekauft hatte.
Einige Sponsoren haben dabei überhaupt geholfen,
dieses möglich zu machen.
Denn diese Unsummen konnte Marta nicht aufbringen.
Sie fährt ca. 200km bis zu dieser Auffangstelle und bettelt
darum, die Tiere raus zu geben, gegen Geld.
Gegen viel Geld.....
Wir haben einige dieser Tiere schon zu ihren Besitzern bringen können,
dank vieler, vieler Menschen
die sich daran beteiligt haben.

Zum Beispiel auch Dieter Ernst und Petra Zipp.
Wir wollen danke sagen...


kostenlose Counter bei xcounter.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü