Streuner-dieser-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wir haben ein Zuhause gefunden 01

Zuhause gefunden

All diese Hunde wären nicht mehr am Leben.
Man hätte Sie getötet oder irgendwo weggesperrt,
ohne sie zumindest mit dem Nötigsten
zu versorgen, auch ohne sich um sie zu kümmern,
und ihrem Schicksal überlassen.

Hier in Deutschland wird wahllos Leben "produziert"
und im Ausland wird wahllos Leben "getötet"!!!!!

Mit welchem Recht?

Finden Sie das richtig?

Wir nicht! Wir handeln!

Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten,
aber ich kann die ganze Welt eines Hundes retten!!

Dein trockener Napf  schnürt mir die Kehle zu.
Deine schwere Kette beugt auch meinen Nacken nieder.
Die Kugel in Deinem Kopf zerreist mein ganzes Denken.
Das Gift in Deinem Körper lässt auch mir das Blut erstarren.
Deine zerbrochene Pfote bricht mir das Herz.
Dein erlöschender Blick durchdringt die verlogene Blindheit.
Dein letzter Seufzer:  
Aufschrei mit tausendfachem Echo-- Mitleid!!!

"Mensch, mein Freund"     Dein letzter Hauch.

Dieses wunderbare Gedicht wurde 2003 von Silke Wrobel geschrieben
Silke Wrobel www.Tierfreunde-Kreta.de


Das waren

die Tonnen-

hunde

aus Kreta

Hier sind einige von vielen die unseren Weg kreuzten, und denen wir in ein besseres Leben verhelfen konnten.
Einige von Ihnen sind leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen.

kostenlose Counter bei xcounter.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü